Verkaufstiere

Verkaufstiere

Sie sind auf der Suche nach Alpakas? Wir haben immer mal wieder Tiere abzugeben. Unsere Alpakas werden alle halfterführig, gechippt, registriert und geimpft abgegeben. Außerdem sind wir auch nach dem Kauf noch für Sie da und helfen Ihnen bei Fragen und Problemen gerne weiter. Unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung und Vergesellschaftung mit anderen Alpakas verkauft. Sollte dieses nicht gegeben sein, behalten wir uns auch vor einen Verkauf zu verweigern. Kaufinteressenten, die einen Einsteigerkurs absolviert haben werden von uns bevorzugt. In 2019 werden wir wieder mehrere Tiere abzugeben haben. Sämtliche Verkaufspreise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt.

Zur Zeit stehen folgende Tiere zum Verkauf:

Muffin – tragend von DE17 Bruno


Huacaya, Stute, dark fawn, Geb. 2016
Mutter: Mary-Poppins, medium fawn
Vater: Unbekannt
Preis: 1.700 €

Muffin ist eine super liebe Alpaka-Stute. Sie wäre perfekt als Therapie-Tier geeignet. Muffin ist super neugierig und unterstützt uns meistens beim Ausmisten etc. mit ihrer Anwesenheit und im Weg stehen :D. Sie ist momentan von DE17 Bruno, einem chocolate-farbenen ZEP A-Hengst tragend. Das Fohlen erwartet sie im Mai 2019. Muffin ist ein total tolles Tier, welches uns total am Herzen liegt. Sie wird nur abgegeben, da Sie nicht unserem Zuchtziel entspricht. Wir verkaufen Muffin nur in allerbeste Hände und bieten sie als Hobbystute an. Am schönsten wäre es, wenn Muffin zusammen mit ihrer Mutter Mary-Poppins vermittelt wird.

Faserwerte 2. Vlies 2017 (OFDA100):

  • AFD in Mikron: 23,4
  • SD in Mikron: 6,8
  • CV in %: 28,9
  • >30 Mikron in %: 12,4
  • Curvature: 31,2
  • Stapellänge: 12 cm (9 Monate)
  • Vliesertrag: 1,4 kg (9 Monate)
  • Faserwerte 3. Vlies 2018 (OFDA100):

  • AFD in Mikron: 23,3
  • SD in Mikron: 6,3
  • CV in %: 27,1
  • >30 Mikron in %: 11,3
  • Curvature: 35,5
  • Stapellänge: 9,5 cm (12 Monate)
  • Vliesertrag: 2,1 kg (12 Monate)
  • Mary-Poppins


    Huacaya, Stute, medium fawn, Geb. 2013
    Mutter: Unbekannt
    Vater: Unbekannt
    Preis: 300 €

    Mary bring so schnell nichts aus der Ruhe. Wenn die anderen schon flüchten wartet sie erst einmal ab, ob es sich überhaupt lohnt mit zu flüchten oder ob es sich um einen Fehlalarm handelt. Mary zählt mit einer Rückenhöhe von 75 cm zu den Mini-Alpakas. Da Mary aufgrund falscher Fütterung durch den Vorbesitzer unter Morbus Crohn leidet wird sie sehr günstig abgegeben (bevorzugt mit ihrer Tochter Muffin). Seit Juli 2018 haben wir den Durchfall mit Globuli sehr gut in den Griff bekommen und es tritt nur noch sehr selten Durchfall auf. Es kann sein, dass alle 6 Monate eine Globuli-Gabe nötig sein kann. Mary ist zur Zeit noch sehr dünn und müsste noch etwas aufgepäppelt werden. Wir verkaufen Mary als Hobbystute, die nicht mehr belegt werden sollte.

    Faserwerte 5. Vlies 2018 (OFDA100):

  • AFD in Mikron: 24,1
  • SD in Mikron: 4,8
  • CV in %: 19,9
  • >30 Mikron in %: 8,6
  • Curvature: 33,4
  • Stapellänge: 6 cm (13 Monate)
  • Vliesertrag: 1,7 kg (13 Monate)
  • HERZ Mahoney – VERKAUFT


    Huacaya, Hengst, medium fawn, Geb. 28.07.2017
    Mutter: Mary-Poppins, medium fawn
    Vater: Paul, White
    Preis: k.A.

    Mahoney ist ein kleiner Hengst (Mini-Alpaka) mit einem feinen, dichten Vlies. Er hat einen ruhigen Charakter und ist ein ganz lieber Kerl. Er ist halfterführig, bei Lareu DNA-registriert, gechippt und natürlich regelmäßig geimpft und entwurmt worden. Mahoney wird als Freizeit- bzw. Fasertier abgegeben. Er kann auch als Wallach verkauft werden.

    Faserwerte 1. Vlies 2018 (OFDA100):

  • AFD in Mikron: 20,3
  • SD in Mikron: 3,8
  • CV in %: 18,8
  • >30 Mikron in %: 1,7
  • Curvature: 32,8
  • Stapellänge: 12 cm (9 Monate)
  • Vliesertrag: 1,4 kg (9 Monate)
  • HERZ Mahoney – VERKAUFT


    Huacaya, Hengst, medium fawn, Geb. 28.07.2017
    Mutter: Mary-Poppins, medium fawn
    Vater: Paul, White
    Preis: k.A.

    Mahoney ist ein kleiner Hengst (Mini-Alpaka) mit einem feinen, dichten Vlies. Er hat einen ruhigen Charakter und ist ein ganz lieber Kerl. Er ist halfterführig, bei Lareu DNA-registriert, gechippt und natürlich regelmäßig geimpft und entwurmt worden. Mahoney wird als Freizeit- bzw. Fasertier abgegeben. Er kann auch als Wallach verkauft werden.

    Faserwerte 1. Vlies 2018 (OFDA100):

  • AFD in Mikron: 20,3
  • SD in Mikron: 3,8
  • CV in %: 18,8
  • >30 Mikron in %: 1,7
  • Curvature: 32,8
  • Stapellänge: 12 cm (9 Monate)
  • Vliesertrag: 1,4 kg (9 Monate)
  • Paul – VERKAUFT


    Paul, Huacaya, white, Geb. 2012
    Preis: k.A.

    Paul ist eher ein Einzelgänger, der sich bei Streitereien und Kämpfen gerne raus hält. Er ist jetzt 6 Jahre alt und sein Vlies ist trotzdem noch Baby-Alpaka-Qualität. Daher ist er auch als Fasertier interessant. Paul nimmt momentan an unseren Wanderungen teil und hat ein sehr ruhiges Wesen. Er ist ziemlich schlau und hat innerhalb von 10 Minuten gelernt sich auf Kommando hinzulegen. Er bringt Ruhe in die Herde und ist hervorragend zum Erziehen junger Hengste geeignet. Da er ein Wallach ist, ist er natürlich nicht zur Zucht geeignet.

    Faserwerte 6. Vlies 2018 (OFDA100):

  • AFD in Mikron: 22,0
  • SD in Mikron: 4,4
  • CV in %: 19,8
  • >30 Mikron in %: 4,9
  • Mean Curvature: 45,6
  • Stapellänge: 7,5 cm (13 Monate)
  • Vliesertrag: 2,7 kg (13 Monate)
  • Sookie – VERKAUFT


    Name: Sookie
    Rasse: Huacaya
    Geschlecht: Stute
    Geb.: 01.03.2016
    Farbe: Brown
    Preis: k.A.

    Sookie ist eine sehr liebe, verspielte Stute und der Clown auf unserer Weide. Sie ist, wie alle unsere Alpakas halfterführig und hat auch schon öfter Spaziergänge mitgemacht. Sookie wird als Hobbystute verkauft. Sie ist natürlich geschippt, regelmäßig geimpft und entwurmt sowie bei LAREU registriert.

    Luna und Susi – VERKAUFT


    Name: Luna und Susi
    Rasse: Huacaya
    Geschlecht: beides Stuten
    Geb.: Luna am 05.07.2013 und Susi am 01.06.2016
    Farbe: Luna white mit braunen Spots, Susi white
    Preis: k.A.

    Luna und Susi werden nur als Paket verkauft, da Susi blaue Augen hat und leider taub ist. Sie hängt daher sehr an ihrer Mutter, da diese ihr den nötigen Halt gibt. Ansonsten merkt man ihr die Taubheit nur selten an. Da Luna in Verdacht steht das White-Spot-Gen zu vererben (Blauäugigkeit und Taubheit), sollte sie nur mit einem einfarbigen, nicht weißen Hengst belegt werden. Somit kann der Gefahr auf Taubheit umgangen werden, da für diesen Defekt beide Elternteile Träger dieses Gens sein müssen. Durch die braunen Spots ist sie ja vielleicht auch für die Appaloosa-Zucht interessant? Susi sollte nicht belegt werden und wird daher zum Hengstpreis mitgegeben. Beide Stuten sind halfterführig und zahm. Sie sind natürlich gechippt, geimpft und bei Bedarf entwurmt worden. Außerdem sind sie bei Lareu registriert. Die Abstammung ist leider nicht bekannt.

    Nicht das richtige Tier dabei? Sprechen Sie uns einfach an, wir haben auch öfter Tiere abzugeben, die hier nicht gelistet sind.