HERZ Tango’s Revolution Of Color

HERZ Tango’s Revolution Of Color

Rasse: Huacaya
Farbe: reverse appaloosa
Geboren: 15.06.2021
Mutter: HERZ Elodie, light fawn
Vater: Ringwood HQ Tango, grey harlekin
Status: Junghengst

HERZ Tango’s Revolution besticht durch seine unfassbar schöne reverse-appaloosa Zeichnung sowie sein enorm kräftiges Fundament. Aber auch sein Vlies ist sehr schön strukturiert und glänzend, enorm dicht und mit toller Stapellänge. Auf seiner ersten Showteilnahme in Alsfeld konnte er sich in einem starken 4er-Ring den 3. Platz holen. Der Richter Wade Gease lobte sein gutes Vlies mit tollem Bundling. Er hätte ihn sehr gerne höher platziert aber er konnte im Ring den 2. Hoden nicht richtig fühlen und daher konnte er ihn nicht höher platzierten. Bei einer Nachkontrolle in der Box waren aber beide Hoden wieder da wo und wie sie sein sollten. Er hat also definitiv Potential für mehr.

Revolutions’s Abstammung vereint ebenfalls interessante Blutlinien. Sein Vater Ringwood HQ Tango ist ein wunderschöner Hengst in der seltenen und äußerst begehrten Farbe grey harlekin. Sein Vlies ist sehr dicht und besitzt ein schön softes handling. Außerdem besitzt er eine tolle Gesamtbewollung und einen korrekten Körperbau. Sein Vater ist Mount Tamar Appaloosa Shadow, ein Leopard-Appaloosa der von dem bekannten Ambersum Camouflage abstammt. Camouflage sagt denke ich jedem Appaloosa-Züchter etwas, sein Vater muss nicht vorgestellt werden, da er der berühmte Jolimont Warrior ist, der 2004 selbst zahlreiche Preise gewonnen hat, darunter Supreme bei Royal Melbourne. Seine Nachkommen haben in Australien Rekorde aufgestellt, um die Preise in einer Reihe von verschiedenen Farben konsequent nach Hause zu bringen. Er ist australiens herausragendster Hengst und die begehrteste Blutlinie. Australiens Nationalchampion 2004 (im Alter von fünf Jahren) und Vater des Nationalchampion 2005 (Banksia Park Khan ET) sowie Nationalchampions 2003 (Blue Grass Centurion). Gewinner von Österreichs „Grand Slam“ für 2004 und Gewinner der drei größten und renommiertesten Alpaka-Shows des Landes Australien (National Classic, Royal Melbourne Show, Royal Sydney Show). Die perfekte Kombination aus Feinheit, unglaublicher Dichte, Kräuselung, Glanz, Bedeckung und Konformation. Sein Großvater ist ILR Peruvian Auzengate, dessen Nachkommen bei der letzten Zählung im Jahr 2004 243 Meisterschaften und 21 Oberste Titel in Australien gewonnen hatten. Auzengate ist ein markanter weißer Accoyo-Hengst, der 1997 nach Australien importiert wurde. 1995 war er die peruanische Auswahl Nummer eins in der USA. Seine Nachkommen sind wie er selber Gewinner mehrerer Supreme Championships und Vater der Nachkommen des Supreme Champion. Er ist Vater der meisten Nachkommen in Australien und hate einen bemerkenswerten männliche Einschlag, mit starker Erblichkeit von Merkmalen für Charakter und Crimp sowie merinoähnliche Merkmale für Hauttyp und Vliesstruktur. Tangos Mutter ist Cambridge Nougat, eine grey harlekin Stute, die ihre Feinheit sehr lange halten konnte und im 5. Vlies noch einen Mikronwert von 18,1 Mikron besaß! Ihr Vater ist kein anderer als EP Cambridge The Leopard ein wundervoller Hengst in der Farbe leopardappaloosa. Seine Mutter ist Grizabella (Grisella) eine echte Appaloosa, die von EP direkt in Peru gekauft wurde und sein Vater ist EP’s Superstar EP Cambridge Caesar – ein weißer Hengst mit einem starken Farbgen. Nougats Mutter stammt von dem legendären Deckhengst Jolimont Gianmarco ab!

Mutter HERZ Elodie ist etwas ganz besonderes. Sie ist light fawn mit Tuxedo-Zeichnung. Das bedeutet, dass sie ein verstecktes Grau trägt, welches sich aufgrund des weißen Vaters allerdings nicht zeigen konnte. Sie besitzt einen wahnsinnigen Glanz und hat ein schönes softes Vlies mit einem etwas welligem, gut ausgebildeten Crimp. Sie ist zu 75% peruanischen Ursprungs, was man an ihrem schönen kräftigen Körperbau auch sehr schön erkennen kann. Elodies Vater ist Peruvian Einstein. Peruvian Einstein ist ein kräftiger Deckhengst mit vollperuanischer Abstammung. Einstein hat seine ZEP mit 90 von 100 Punkten bestanden. Er ist ein echter Macho mit einem aufrechten Körperbau und einer superfeinen und langen Faserlänge. Das Vlies zeichnet sich durch Glanz, extreme Bündelung und einem tief gewelltem Crimp mit hoher Frequenz aus. Einstein ist ein Nachkomme zweier berühmter Blutlinien. Sein Vater ist der Ausnahmehengst Shanbrooke Accoyo Prodigy ET. Prodigy hat ein feines, mit einem tollen Glanz versehenes Vlies. Die Stapellänge ist extrem lang und sehr schön strukturiert. Seine wunderbar angeordneten, feinen und individuellen Stapel gehen vom Hals über den gesamten Körper bis hin zu den Beinen und Zehen. Er hat fast kein Grannenhaar und eine extrem softe Faser. Es fühlt sich an wie Seide. Seine erste Schur brachte 4,4 kg Faser bei einer Feinheit von 18,9 Mikron. Prodigy ist, wie seine Eltern auch, ein Bestandteil des SRS Breeding Siegels. Die Follicle Density (per mm2) beträgt bei ihm 60,1! Shanbrooke Accoyo Prodigy ET ist das Resultat aus Superior Accoyo Genetik. Seine Eltern sind zwei der meist anerkannten und respektierten Zuchttiere in Australien. Die Mutter, Accoyo Taquille ist vielfach auf Shows aller Klassen ausgezeichnet worden.Ihre Nachzucht ist einzigartig erfolgreich. Accoyo Yavari, der Vater hat es als einer der wenigen Hengste geschafft, dass seine Nachkommen bereits zweimal National Supreme Champion in Australien wurden. Zwei der letzten drei National Supreme Champions gehen auf sein Konto. Prodigys Vollbruder ist bereits bei den Elite Hengsten im Shanbrooke Zuchtprogramm aufgenommen und extrem erfolgreich. Auf der Mutter Seite von Einstein ist eine erfolgreiche Alianza Linie mit der Mutter Peruvian Alianza Bonita vertreten. Sie ist eine Tochter des bekannten Spitzenhengstes Peruvian Alianza Apollo und der Stute Peruvian Alianza #128. Mutter ist unsere OLD Lara, eine beige Stute und hat ein wundervoll softes Vlies, sowie einen tollen Crimp. Sie stammt von dem Top-Deckhengst AH Peruvian Primero ab, der wiederum selber von dem berühmten Hengst Accoyo Amando abstammt. Accoyo Amando ist einer der erfolgreichsten Hengste des AZVD, bisher als einziger Zuchthengst wurde er mit der Goldprämie ausgezeichnet. Aber auch auf Shows haben sich die Nachkommen und Enkel von Accoyo Amando mit mehreren 1st. Platzierungen und Champion Titeln einen besonderen Namen gemacht.

Faserwerte

Vlies Nr. Methode Jahr AfD SD CV CF Mean Curvature
1 OFDA 2000 31.01.2022 21,9 4,3 19,5 96,1 27,8

Showtitel

Titel Platz Punkte Art Jahr Klasse Richter
3 Alpakashow Alsfeld 2022 Huacaya, 6-12 Monate, appaloosa Wade Gease, USA

Nachkommen

Geburtsdatum Name Geschlecht Farbe Vater Farbe Vater Foto Fohlen

Vlies, Abstammung, Bilder